Pädagogisches Konzept

der Brüder-Grimm-Schule, Lahr

Kontakt:

Sonderpädagogisches Beratungszentrum mit Schwerpunkt Sprache

Brüder Grimm Schule
Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum
mit Förderschwerpunkt Sprache
Mauerweg 2
77933 Lahr

Telefon: 07821/95449-2404
Telefax: 07821/ 95449-2413

E-Mail:

Was bieten wir?

 

  • Individuelle Beratung und Begleitung der Eltern
  • Diagnostik des Sprachstands des Kindes
  • individuelle Förderplanung für das Kind
  • Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Kindergärten
  • Elterncoaching
  • Aufnahmediagnostik für den Pinocchio Schulkindergarten mit Förderschwerpunkt Sprache
  • Weitervermittlung an therapeutische oder pädagogische AngeboteInfoveranstaltungen für Kooperationspartner (z.B. Logopädie, Ergotherapie, sonderpädagogische Fördergruppen, andere sonderpädagogische Beratungsstellen, Schulkindergarten Pinocchio)

 

Bei Interesse an unseren Angeboten können sich Eltern einfach bei uns melden, wir vereinbaren einen Beratungstermin.

Förderung in der RaupenGruppe:

wahrnehmen – bewegen –  sprechen – hören

Für wen? für 3- bis 5-jährige Kinder
Wann? donnerstagmorgens 8.15 – 9.45 Uhr
Wo? Brüder-Grimm-Schule Lahr: Rhythmikraum
Mauerweg 2       77933 Lahr
Was?

In der Raupen-Gruppe werden sprachauffällige Kinder in folgenden Bereichen gefördert:

  • Sprache (Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis, Sprachgefühl und Kommunikationsverhalten),
  • Wahrnehmung
  • Feinmotorik
  • Motorik und Koordination
  • Ausdauer und Konzentration
Ansprechpartnerinnen Fr. Niemeskern und Frau Spengler
(Sonderpädagoginnen mit Förderschwerpunkt Sprache)

 

Förderung in der

 

Frosch-Gruppe
K
inder – bewegen – sprechen
Für wen? für Kinder im Vorschulalter
Wann? montagnachmittags 14.00 – 15.30 Uhr
Wo? Brüder-Grimm-Schule Lahr: Rhythmikraum
Mauerweg 2; 77933 Lahr
Was?

In der Frosch-Gruppe werden sprachauffällige Vorschulkinder in folgenden Bereichen gefördert:

  • Aussprache, Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis und Sprachgefühl
  • Kommunikationsverhalten

Weitere vorschulische Förderschwerpunkte sind:

  • Koordination, Ausdauer, Konzentration und Feinmotorik.
Ansprechpartnerinnen

Fr. Spengler  und Frau Teubner

(Sonderpädagoginnen mit Förderschwerpunkt Sprache)